kleinen Inseln im Great Barrier Reef

Great Barrier Reef

Das Great Barrier Reef ist das größte und auch eines der schönsten Korallenriffe der Erde! Durch den vermehrten Tourismus und vor allem durch die zunehmende Umwelt- und Luftverschmutzung wurde das Reef in den letzten Jahren stark belastet, sodass große Teile leider weitgehend zerstört sind. Diese sind vor allem im südlichen Bereich des Riffs. Um also Schnorcheln und Tauchen zu wollen, empfehlen wir euch auf jeden Fall die Region um Cairns. Da dort das Great Barrier Reef größtenteils unversehrt ist und dort die beste Möglichkeit bestehet wunderschöne Korallen, viele bunte – leuchtende Fische, wie zum Beispiel Clownfische oder auch Riesenschildkröten, zu beobachten.

Von Cairns aus buchten wir uns einen „One-Day-Trip“ auf einem Katamaran, um zu verschiedenen kleinen Inseln im Great Barrier Reef zu segeln. Bei herrlichem Wetter sahen wir schon von weitem den weißen Sand kleiner Inseln im türkisenen Meer. Auch mehrere Wale konnten wir von unserem Segelboot aus beobachten. An den wunderschönen Sandinseln angekommen, sprangen wir mit unserer Schnorchelausrüstung ins klare Wasser und betrachteten die Korallenriffe vom Boot aus bis zu den Inseln. Wir sahen zahlreiche bunte und leuchtende Fische, eine Riesenschildkröte, einen blauen Seestern, sowie viele verschiedene Unterwasserpflanzen bzw. Korallen.

Es war ein sehr schöner Tag mit vielen und unvergesslichen Eindrücken. Das Great Barrier Reef darf man sich einfach nicht entgehen lassen!

Wir @ Social Media

Kategorien